4 Fragen | 4 Unternehmen | 4 Minuten

(gültig seit 12. August 2019)

  • Bitte lesen Sie diesen Datenschutzhinweis aufmerksam durch.
  • Hinweis: Eine Veröffentlichung der Videobeiträge erfolgt nur, wenn es sich bei deren Urhebern um Gewinner der Preise oder Finalisten handelt.

Download

Datenschutzhinweis(260.30 KB)

Präambel

Als Initiatorin und Betreiberin des Videowettbewerbs „b@s videochallenge“ freuen wir uns über Ihr Interesse an unserer Online-Plattform www.videochallenge.bayern für den „b@s videochallenge“-Wettbewerb mit dem Wertebündnis Bayern („b@s videochallenge“-Plattform). The Boston Consulting Group GmbH (BCG) nimmt als datenschutzrechtlich verantwortliche Stelle den Schutz Ihrer privaten Daten ernst.

Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer „b@s videochallenge“-Plattform. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

VERANTWORTLICHER/DATENSCHUTZBEAUFTRAGTER

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

The Boston Consulting Group GmbH
Ludwigstraße 21
80539 München
Deutschland

Datenschutzbeauftragter des Verantwortlichen

Dr. Stephan Thiel
The Boston Consulting Group GmbH
Ludwigstraße 21
80539 München
Deutschland
Tel.: +49 89 231740
E-Mail: datenschutz@bcg.com

EINGESETZTE DIENSTLEISTER

BCG beauftragt den Lizenzgeber der „b@s videochallenge“-Plattform – Project Media Group UG haftungsbeschränkt, Hirschgartenallee 25, 80639 München, Deutschland – mit der Content-Administration der „b@s videochallenge“-Plattform. Die Project Media Group UG setzt die Comagno GmbH, Bodenseestraße 9, 80639 München, Deutschland, für die Entwicklung und technische Administration der „b@s videochallenge“-Plattform und die SaSG GmbH & Co. KG, Kapplweg 12, 86511 Schmiechen, Deutschland, für das Hosting der „b@s videochallenge“-Plattform ein. 

Zu diesen Zwecken werden Ihre personenbezogenen Daten an unsere Dienstleister weitergegeben und – wie in dieser Datenschutzerklärung beschrieben – verarbeitet. Die Project Media Group UG haftungsbeschränkt verfügt über langjährige Erfahrung in der Entwicklung von webbasierten Content-Management-Systemen sowie Kommunikationsplattformen und hat sich zur Einhaltung der geltenden Datenschutzbestimmungen verpflichtet.

1 NUTZUNG UNSERER „B@S VIDEOCHALLENGE“-PLATTFORM

Die folgenden Ausführungen gelten für jeden Nutzer der „b@s videochallenge“-Plattform, unabhängig davon, ob der Nutzer auch ein Teilnehmer am Wettbewerb „b@s videochallenge“ ist.

1.1 ALLGEMEINE DATENERHEBUNG BEI AUFRUF DER „B@S VIDEOCHALLENGE“-PLATTFORM

Bei der bloß informatorischen Nutzung der „b@s videochallenge“-Plattform erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie die „b@s videochallenge“-Plattform betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere „b@s videochallenge“-Plattform anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten. 

Rechtsgrundlage ist das berechtigte Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f der EU-Datenschutzgrundverordnung
(DS-GVO). 

Im Rahmen der Interessenabwägung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO haben wir unser Interesse an der Bereitstellung und Ihr Interesse an einer datenschutzkonformen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten berücksichtigt und abgewogen. Da die nachstehenden Daten zur Bereitstellung unseres Dienstes technisch mitunter erforderlich sind, um Ihnen unsere „b@s videochallenge“-Plattform anbieten zu können und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten, insbesondere Schutz vor Missbrauch zu bieten, sind wir zu dem Ergebnis gekommen, dass diese Daten – bei einer am Stand der Technik orientierten Gewährleistung der Datensicherheit – verarbeitet werden können, wobei Ihr Interesse an einer datenschutzkonformen Verarbeitung angemessen berücksichtigt wird.

Datenschutzhinweis „b@s videochallenge“

Daten

Verwendetes Betriebssystem

Zweck der Verarbeitung

Auswertung nach Geräten, um die optimierte Darstellung der „b@s videochallenge“-Plattform sicherzustellen

Daten

Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version

Zweck der Verarbeitung

Auswertung der verwendeten Browser, um unsere „b@s videochallenge“-Plattform hierfür zu optimieren

Daten

Internet-Service-Provider des Nutzers

Zweck der Verarbeitung

Auswertung der Internet-Service-Provider

Daten

IP-Adresse

Zweck der Verarbeitung

Darstellung der „b@s videochallenge“-Plattform auf dem jeweiligen Gerät

Daten

Datum und Uhrzeit des Aufrufs

Zweck der Verarbeitung

Sicherstellung des ordnungsgemäßen Betriebs der „b@s videochallenge“-Plattform

Daten

Ggf. Hersteller und Typenbezeichnung des Smartphones, Tablets oder sonstiger Endgeräte

Zweck der Verarbeitung

Auswertung der Gerätehersteller und der Arten von mobilen Endgeräten für statistische Zwecke

Daten

Logfiles

Zweck der Verarbeitung

Sicherstellung des ordnungsgemäßen Betriebs der „b@s videochallenge“-Plattform

Speicherdauer

Die Daten im Server-Log werden sieben Tage gespeichert und im Anschluss automatisiert gelöscht. 

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der „b@s videochallenge“-Plattform und die Speicherung der Daten in Logfiles sind für den Betrieb der „b@s videochallenge“-Plattform erforderlich.

1.2 COOKIES – ALLGEMEINE INFORMATIONEN

Unsere „b@s videochallenge“-Plattform verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

1.3 ALLGEMEINE HINWEISE FÜR DIE RECHTSGRUNDLAGEN DER VERARBEITUNG, LÖSCHUNG UND DEAKTIVIERUNG VON COOKIES

Sofern in diesem Datenschutzhinweis eine Rechtsgrundlage nicht ausdrücklich angegeben ist, gilt für die nach Art. 13 Abs. 1 lit. c der EU-Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) anzugebenden Rechtsgrundlagen für die Datenverarbeitung das Folgende:

  • Bei einer Einwilligung gelten Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO und Art. 7 DS-GVO.
  • Bei Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und zur Beantwortung von Anfragen gilt Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO.
  • Bei Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung gilt Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO.
  • Zur Wahrung berechtigter Interessen gilt Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

Der Einsatz von Tracking-Möglichkeiten erfolgt grundsätzlich im Rahmen von Art. 6 Abs. 1 lit. a (Einwilligung) und/oder lit. f (berechtigtes Interesse) der DS-GVO. Unser Anliegen im Sinne der DS-GVO (berechtigtes Interesse) ist die Vermarktung sowie die Verbesserung unseres Angebots und unseres Webauftritts. Sofern wir die Verarbeitung auf ein berechtigtes Interesse stützen, erfolgt grundsätzlich eine Pseudonymisierung von personenbezogenen Daten.

Sofern nicht in diesem Datenschutzhinweis anders angegeben, werden die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten nach Art. 17 und 18 DS-GVO gelöscht bzw. ihre Verarbeitung eingeschränkt. Personenbezogene Daten werden gelöscht, wenn sie für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Die Verarbeitung wird eingeschränkt, wenn die personenbezogenen Daten nicht gelöscht werden können, aber für andere Zwecke zwingend erforderlich sind, insbesondere zur Erfüllung von handels- oder steuerrechtlichen Pflichten.

Grundsätzlich besteht die Möglichkeit, eingesetzte Cookies auch allgemein zu deaktivieren bzw. ihrem Einsatz zu widersprechen. Dabei kann etwa auf die Website https://videochallenge.bayern zurückgegriffen werden. Auch über Ihre Browser-Einstellungen können Sie Cookies deaktivieren.

1.4 COOKIES – UNTERSCHEIDUNG NACH ART DER COOKIES

a) Technisch notwendige Cookies

Wir setzen technisch notwendige Cookies ein, um unsere „b@s videochallenge“-Plattform nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer „b@s videochallenge“-Plattform erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Technisch notwendige Cookies sind nicht zwingend erforderlich, um die „b@s videochallenge“-Plattform anzuzeigen. Einige Funktionen der „b@s videochallenge“-Plattform, wie z. B. Kontaktformulare, können ohne diese Cookies jedoch nicht ordnungsgemäß verwendet werden. Eine Deaktivierung dieser Cookies kann durch Wahl der entsprechenden Einstellung im jeweiligen Browser vorgenommen werden.

b) Cookies zur Reichweitenmessung

Cookies zur Reichweitenmessung sammeln Informationen über die Nutzungsweise unserer „b@s videochallenge“-Plattform. Diese Cookies speichern keine Informationen, die eine Identifikation des Nutzers zulassen. Die gesammelten Informationen werden ausschließlich aggregiert und somit anonym ausgewertet.

1.5 ANALYSEDIENST ETRACKER

Wenn Sie mit der nachfolgend beschriebenen Speicherung und Auswertung Ihrer Daten nicht einverstanden sind, können Sie der Verarbeitung nachfolgend per Mausklick jederzeit widersprechen bzw. sie auf jeder Seite deaktivieren. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sogenanntes Opt-out-Cookie abgelegt, was zur Folge hat, dass der nachfolgend beschriebene Analysedienst etracker keinerlei Sitzungsdaten erhebt. Bitte beachten Sie, dass die vollständige Löschung Ihrer Cookies zur Folge hat, dass auch das Opt-out-Cookie gelöscht wird und gegebenenfalls von Ihnen erneut aktiviert werden muss.

Wir verwenden Dienste der etracker GmbH, Erste Brunnenstraße 1, 20459 Hamburg, Deutschland (etracker, siehe auch unter https://www.etracker.com) zur Analyse von Nutzungsdaten. Es werden dabei Cookies eingesetzt, die eine statistische Analyse der Nutzung der „b@s videochallenge“-Plattform durch ihre Besucher sowie die Anzeige nutzungsbezogener Inhalte oder von Werbung ermöglichen. Cookies sind kleine Textdateien, die vom Internet-Browser auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert werden. Etracker-Cookies enthalten keine Informationen, die eine Identifikation eines Nutzers ermöglichen.

Die mit etracker erzeugten Daten werden in unserem Auftrag von etracker ausschließlich in Deutschland verarbeitet und gespeichert und unterliegen damit den strengen deutschen und europäischen Datenschutzgesetzen und ‑standards. etracker wurde diesbezüglich unabhängig geprüft, zertifiziert und mit dem Datenschutz-Gütesiegel https://www.eprivacy.eu/kunden/vergebene-siegel/firma/etracker-gmbh/ausgezeichnet. 

Die Datenverarbeitung erfolgt auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f (berechtigtes Interesse) der DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse besteht in der Optimierung unseres Online-Angebots und unseres Webauftritts. Da uns die Privatsphäre unserer Besucher besonders wichtig ist, wird die IP-Adresse bei etracker frühestmöglich anonymisiert und werden Anmelde- oder Gerätekennungen bei etracker zu einem eindeutigen, aber nicht einer Person zugeordneten Schlüssel umgewandelt. Eine andere Verwendung, Zusammenführung mit anderen Daten oder eine Weitergabe an Dritte erfolgt durch etracker nicht. 

Sie können der vorbeschriebenen Datenverarbeitung jederzeit widersprechen, soweit sie personenbezogen erfolgt. Ihr Widerspruch hat für Sie keine nachteiligen Folgen.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei etracker finden Sie unter https://www.etracker.com/datenschutz/.

Benennung des Anbieters

Etracker GmbH

Erste Brunnenstraße 1

20459 Hamburg

Deutschland

 

Dienstleistertyp

Auftragsverarbeiter

 

Datenübermittlung an Drittland

Nein

Betroffene Datenkategorie

IP-Adresse (wird anonymisiert gespeichert)

Zweck der Verarbeitung

Erstellung und Änderung der Cookie-Informationen

Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Berechtigtes Interesse

Speicherdauer

Die Speicherdauer richtet sich nach den Bestimmungen von etracker

Betroffene Datenkategorie

Gerätebezogene Daten wie Gerätetyp, Modell, Betriebssystem, Browsertyp und -version

Zweck der Verarbeitung

Optimierung der Darstellung der „b@s videochallenge“-Plattform und Anpassung der Inhalte

Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Berechtigtes Interesse

Speicherdauer

Die Speicherdauer richtet sich nach den Bestimmungen von etracker.

Betroffene Datenkategorie

Nutzungsbezogene Informationen wie Nutzungszeitpunkt und -dauer

Zweck der Verarbeitung

Optimierung der Darstellung der „b@s videochallenge“-Plattform und Anpassung der Inhalte

Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Berechtigtes Interesse

Speicherdauer

Die Speicherdauer richtet sich nach den Bestimmungen von etracker.

2 DATENVERARBEITUNG BEI TEILNAHME AM WETTBEWERB „B@S VIDEOCHALLENGE“

2.1 BEI DER ANMELDUNG ERHOBENE ERFORDERLICHE DATEN

Für die Teilnahme am Wettbewerb „b@s videochallenge“ ist eine Anmeldung unter Angabe folgender personenbezogener Daten der Teilnehmer erforderlich:

  • Anrede
  • Vorname, Nachname (zur Identifizierung der Teilnehmer)
  • Geburtsdatum (zur Kontrolle des Alters der Teilnehmer)
  • Jahrgangsstufe, Schulform (für die angemessene Bewertung der Videobeiträge)
  • Telefonnummer (für Rückfragen)
  • E-Mail-Adresse (für die Kontaktaufnahme und Kommunikation)
  • Private Adresse: Straße, Hausnummer, PLZ, Ort (für die Versendung der Teilnahmebestätigungen)
  • Bundesland
  • Land (wegen der Begrenzung der teilnahmeberechtigten Personen)
  • Art der Teilnahme (in der Freizeit oder im Rahmen der Schule)
  • Untersuchtes Unternehmen
  • Name der Schule (wegen der Begrenzung der teilnahmeberechtigten Personen)
  • Schulanschrift (wegen der Begrenzung der teilnahmeberechtigten Personen)

Die Eingabe und Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten ist erforderlich für die Bereitstellung des nicht öffentlich zugänglichen Bereichs der Online-Plattform, für die Kommunikation zwischen BCG und den Teilnehmern, zur Zuordnung der eingereichten Videobeiträge und zur Durchführung des Wettbewerbs „b@s videochallenge“. Wir verwenden diese von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten ausschließlich im Zusammenhang mit dem Wettbewerb „b@s videochallenge“ (z. B. zur Beantwortung Ihrer Anfrage oder zur Kontaktaufnahme bei Gewinnern des Wettbewerbs; zur Veröffentlichung siehe unten unter Ziffer 2.4).

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach dieser Ziffer 2.1 ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DS-GVO.

2.2 BEI DER ANMELDUNG ERHOBENE FREIWILLIGE DATEN

Im Anmeldeformular für die Teilnahme bitten wir auch um folgende Angaben:

  • Wie Sie von dem Wettbewerb „b@s videochallenge“ erfahren haben

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach dieser Ziffer 2.2 ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, die Bekanntheit und Verbreitung des Wettbewerbs „b@s videochallenge“ auswerten zu können. 

2.3 VERARBEITUNG VON DATEN BEI DER NUTZUNG DES NICHT ÖFFENTLICH ZUGÄNGLICHEN BEREICHS

Jeder Teilnehmer am „b@s videochallenge“-Wettbewerb kann sich in einen individuellen, nicht öffentlich zugänglichen Bereich der „b@s videochallenge“-Plattform einloggen. Dabei sind jeweils Zugangsdaten erforderlich. Das Passwort kann jeder Teilnehmer über einen von BCG per E-Mail verschickten personalisierten Link (Aktivierungslink) selbst festlegen. Im nicht öffentlich zugänglichen Teilnehmer-/Team-Bereich wird der Videobeitrag des Teilnehmers bzw. Teams als Wettbewerbsbeitrag durch Upload eingereicht. Auch kann der Teilnehmer sich in diesem Bereich mit anderen Teammitgliedern abstimmen bzw. mit BCG kommunizieren. Die vom Teilnehmer im Rahmen der Anmeldung angegebenen Daten sowie die auf der „b@s videochallenge“-Plattform eingegebenen Nutzerdaten (d.h. die hochgeladenen Videobeiträge sowie auf der „b@s videochallenge“-Plattform getätigte Äußerungen der Teilnehmer) werden gespeichert. Die Videobeiträge werden den Jurymitgliedern zur Bewertung und Bestimmung der Gewinner zugänglich gemacht.

Sämtliche Daten des eingeloggten Teilnehmers/Teammitglieds lassen sich vom Teilnehmer/Teammitglied ändern.

Beim Login entstehen personenbezogene Nutzungsdaten (Datum und Uhrzeit des Logins, IP-Adresse des letzten Logins sowie Datum und Uhrzeit des Video-Uploads). Sämtliche Nutzungsdaten sowie der personalisierte Zugang werden nach der Siegerehrung einer jeden Wettbewerbsrunde gelöscht. Zur Dauer der Speicherung siehe im Übrigen unten unter Ziffer 2.5.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach dieser Ziffer 2.3 ist die Erforderlichkeit der Datenverarbeitung für die Durchführung des Wettbewerbs gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO.

2.4 DATENVERARBEITUNG IM ÖFFENTLICH ZUGÄNGLICHEN BEREICH

Folgende Angaben der Finalisten werden zusammen mit dem Videobeitrag veröffentlicht, soweit eine gesonderte Einwilligung in einer unterschriebenen Einverständniserklärung abgegeben wurde und BCG im Original vorliegt: Vorname, Nachname, Alter, besuchte Schule und Schulort, Beschreibung des Videobeitrags sowie Bild- oder Filmaufnahmen oder sonstige personenbezogene Daten, die Teil des Videobeitrags sind. Diese Angaben sowie der Videobeitrag selbst sind insbesondere an verschiedenen Stellen auf der „b@s videochallenge“-Plattform sowie auf verschiedenen Social-Media-Kanälen öffentlich zugänglich. 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO.

2.5 SPEICHERDAUER

Sämtliche Daten und Videobeiträge von Teilnehmern, die nicht zu den Finalisten gehören, werden nach der Siegerehrung einer jeden Wettbewerbsrunde gelöscht.

Für die Finalisten gilt: Der Videobeitrag sowie Vorname, Nachname, Alter, besuchte Schule und Schulort sowie die Beschreibung des Videobeitrags werden auch nach der Siegerehrung auf Basis der Einwilligung (siehe Ziffer 2.4) weiter gespeichert und veröffentlicht. Darüber hinaus werden die erfolgreichen Videobeiträge des Vorjahres als Beispiele für die Teilnehmer des Folgejahres genutzt. 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO. 

3 GASTANMELDUNG ZUR SIEGEREHRUNG

Nutzer unserer „b@s videochallenge“-Plattform haben die Möglichkeit, sich auf unserer „b@s videochallenge“-Plattform zur Siegerehrung des Wettbewerbs „b@s videochallenge“ anzumelden. Bei dieser Anmeldung übermitteln Sie uns folgende personenbezogene Daten: IP-Adresse, Anrede, Titel, Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, E-Mail-Adresse der Begleitperson, Firma/Organisation/Schule, Jobtitel/Funktion, und Einwilligungserklärung [ja/nein]. 

Die Anmeldung der Begleitperson erfolgt durch Ausfüllen eines an sie per E-Mail übermittelten Onlineformulars. Zum Zwecke der Anmeldung und Teilnahme an der Siegerehrung verarbeiten wir folgende Daten: Vorname, Nachname, Schule, Rolle (Lehrer oder Begleitperson) und Einwilligungserklärung [ja/nein].

Darüber hinaus können auch Gäste an unserer Siegerehrung teilnehmen. Die Anmeldung der Gäste erfolgt durch Ausfüllen des entsprechenden Onlineformulars auf unserer Webseite. In diesem Zusammenhang verarbeiten wir folgende Daten: Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Firma/Organisation/Schule, und Einwilligungserklärung [ja/nein].

Die Anmeldung und Teilnahme an der Siegerehrung ist bei Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten nicht möglich. Diese Daten werden wir selbstverständlich ausschließlich für den Zweck verwenden, zu dem Sie sie uns zur Verfügung stellen. 

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO.

4 NEWSLETTER

Sie erhalten von uns Newsletter bzw. Info-E-Mails mit Nachrichten und aktuellen Informationen zum Wettbewerb „b@s videochallenge“, wenn Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse anmelden. 

Für die Anmeldung zu unseren Newslettern verwenden wir das sogenannte Double-opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Angabe Ihrer E-Mail-Adresse eine Bestätigungs-E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Wenn Sie dies nicht innerhalb von sieben Tagen bestätigen, wird Ihre Anmeldung automatisch gelöscht. Sofern Sie den Wunsch nach Empfang des Newsletters bestätigen, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse so lange, bis Sie den Newsletter abbestellen. Die Speicherung dient allein dem Zweck, Ihnen den Newsletter senden zu können. Des Weiteren speichern wir jeweils bei Anmeldung und Bestätigung Ihre IP-Adressen und die Zeitpunkte, um einen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten zu verhindern.

Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen. Den Widerruf können Sie durch Klicken auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link oder durch eine Nachricht an den Datenschutzbeauftragten erklären. Ihre angegebenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. 

Die Verarbeitung im Rahmen unseres Newsletters stützt sich auf Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO). Das Double-Opt-in-Verfahren stützen wir auf ein berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO, da wir Ihre Einwilligung nachweisen müssen (Art. 7 Abs. 1 DS-GVO).

5 ALLGEMEINE DATENSCHUTZHINWEISE

5.1 WEITERGABE VON DATEN

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an andere Dritte als die in diesem Datenschutzhinweis angegebenen Empfänger oder an die angegebenen Empfänger zu anderen als den aufgeführten Zwecken findet grundsätzlich nicht statt.

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur dann an Dritte weiter, wenn

  • Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO),
  • die Weitergabe zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zu der Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO – unser berechtigtes Interesse besteht darin, Rechtsansprüche geltend machen zu können bzw. uns gegen Rechtsansprüche zu verteidigen),
  • für die Weitergabe eine gesetzliche Verpflichtung besteht (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO) sowie
  • dies gesetzlich zulässig und für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO).

Eine Datenübermittlung außerhalb der Europäischen Union wird nur vorgenommen, wenn die gesetzlichen Bedingungen gemäß Art. 44 ff. DS-GVO eingehalten werden.

Bei einer Datenübermittlung außerhalb der Europäischen Union besteht grundsätzlich nicht das hohe europäische Datenschutzniveau. Bei einer Übermittlung kann es sein, dass aktuell kein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission im Sinne des Art. 45 Abs. 1, 3 DS-GVO besteht. Das heißt, dass die EU-Kommission bislang nicht positiv festgestellt hat, dass das landesspezifische Datenschutzniveau dem Datenschutzniveau der Europäischen Union aufgrund der DS-GVO entspricht. Daher sind die in Art. 44 ff. vorgegebenen Bedingungen einzuhalten.

Mögliche Risiken, die sich im Zusammenhang mit der Datenübermittlung möglicherweise nicht vollständig ausschließen lassen, sind insbesondere:

  • Ihre personenbezogenen Daten könnten möglicherweise über den eigentlichen Zweck hinaus verarbeitet werden.
  • Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, dass Sie etwa Ihre datenschutzrechtlichen Rechte, wie beispielsweise Ihr Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung oder Datenübertragbarkeit, nicht nachhaltig geltend machen und durchsetzen können.
  • Es besteht möglicherweise auch eine höhere Wahrscheinlichkeit, dass es zu einer nicht korrekten Datenverarbeitung kommen kann und der Schutz der personenbezogenen Daten quantitativ und qualitativ nicht vollumfänglich den Anforderungen der DS-GVO entspricht.

5.2 BELEHRUNG ÜBER BETROFFENENRECHTE

Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DS-GVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DS‑GVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DS-GVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DS‑GVO, das Recht auf Widerspruch aus Art. 21 DS-GVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Art. 20 DS-GVO. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG.

5.3 BELEHRUNG ÜBER BESCHWERDEMÖGLICHKEIT

Sie haben zudem das Recht, sich bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

5.4 BELEHRUNG ZUM WIDERRUF BEI EINWILLIGUNG

Eine erteilte Einwilligung (z. B. im Rahmen der Einverständniserklärung für die Teilnahme am „b@s videochallenge“-Wettbewerb oder bei Anmeldung für den Newsletter) in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit uns gegenüber widerrufen. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen

5.5 HINWEIS AUF WIDERSPRUCHSRECHT BEI INTERESSENABWÄGUNG

Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf eine Interessenabwägung stützen, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht, wie von uns beschrieben, verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe erläutern.

5.6 LINKS ZU ANDEREN WEBSITES

Unsere „b@s videochallenge“-Plattform kann Links zu Websites anderer Anbieter enthalten. Wir weisen darauf hin, dass dieser Datenschutzhinweis ausschließlich für die Online-Plattform des „b@s videochallenge“-Wettbewerbs gilt. Wir haben keinen Einfluss darauf und kontrollieren nicht, dass andere Anbieter die geltenden Datenschutzbestimmungen einhalten.

5.7 ÄNDERUNGEN DES DATENSCHUTZHINWEISES

Wir behalten uns das Recht vor, diesen Datenschutzhinweis jederzeit unter Beachtung der geltenden Datenschutzvorschriften zu ändern bzw. anzupassen.